Allgemein

Scandi Style – zwischen Natur, Minimalismus und Gemütlichkeit

Top Einrichtungstipps zum Skandi Style | happyful.de

Hast Du beim Gedanken an den Scandi Style auch direkt rot gestrichene Holzhäuser, eine minimalistische Inneneinrichtung und gemütliche Kaffeetafeln mit Zimtschnecken im Kopf? Da bist Du sicher nicht alleine. Aus Filmen wie Pipi Langstrumpf oder Michel aus Lönneberga haben wir ein klares Bild vor Augen, denn der Scandi Style wird schon seit langer Zeit durch die skandinavischen Länder geprägt. Was den Scandi Style ausmacht? Das haben wir hier aufgeschrieben und dazu unsere Top-Tipps für die skandinavische Einrichtung für Dich gesammelt.

Inhalt

  • Scandi und die Liebe zur Natur
  • Was macht den Scandi Style aus?
  • Scandi als Wohntrend
  • Skandinavisch Wohnen - unsere 5 Top-Tipps

Scandi Style und die Liebe zur Natur

Wer einmal in Dänemark, Finnland, Norwegen oder Schweden war, der weiß, dass die Landschaft neben den wenigen großen Metropolen, vor allem durch endlose Wälder, zahllose Fjörde, saftige Wiesen, Berge, schroffe Küsten und das Meer geprägt ist. Natur pur!

Genau diese Naturverbundenheit prägt auch bis heute das, was man als Scandi Style bezeichnet und äußert sich sowohl in der Farbgebung wie auch in den Materialien. Die zugehörige Designbewegung trat erstmals in den 1930ern in den skandinavischen Ländern Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden auf. Vor allem die Architekten und Designer Alvar Aalto und Arne Jacobsen gelten als Urväter des skandinavischen Designs. Zwischen 1951 und 1970 wurde sogar ein Preis an skandinavische Designer verliehen, um den skandinavischen Stil stärker zu etablieren und weiter zu schärfen. Anfang der 2000er wurde diese Tradition wieder aufgenommen und bis heute fortgeführt.

Skandi Style - minimalistisch, klar und aufgeräumt | happyful.de
Skandi Style Vasen und Deko | happyful.de

Was macht den Scandi Style aus?

Optisch zeichnet sich der skandinavische Stil vor allem durch Schlichtheit, Minimalismus und Funktionalität aus. Eher sachliche Muster wie klare Linien und Karos bestimmen das Bild dieses Stils. Für die Herstellung der Produkte kommen hochwertige und natürliche Materialien wie Holz, Keramik, Steinzeug, Glas und Leinen zum Einsatz. Da die Tage in den skandinavischen Ländern nicht so lang sind und es früher dunkel wird, ist die Farbwelt vor allem durch helle, natürliche und pastellige Töne, aber zunehmend auch durch dunklere Braun-, Grau- und Grüntöne geprägt.

Scandi Style - mehr als ein Wohntrend

Wir sehen den Scandi Style nicht nur als Design oder als reinen Einrichtungsstil, sondern auch ein Stück weit als Lebenseinstellung, welcher man durch seine Einrichtung und Dekoration zu Hause Ausdruck verleihen kann. Mit Skandi kannst Du Dir ein bisschen Ruhe, Klarheit und Natur in Deine eigenen vier Wände holen und sie so zu einer richtigen Oase, inmitten unserer hektischen und schnelllebigen Zeit machen.

Gemütlicher Skandi Style - mehr als ein Wohntrend | happyful.de
Skandi Style

Unsere 5 Top-Tipps für die skandinavische Einrichtung

  • Orientiere Dich bezüglich der Farbgestaltung Deiner Räume an der Natur. Natürliche und helle Farben sowie pastellige Farbtöne legen den Grundbaustein für Deine skandinavische Einrichtung.
  • Ein minimalistisches Gesamtbild trägt zum klaren und funktionalen Stil bei. Wähle also Deine Einrichtungsgegenstände und Accessoires bewusst aus und entscheide, was Dir wirklich Freude bereitet.
  • Gemütlichkeit entsteht durch passende Decken und Kissen in gedeckten Farben sowie Rückzugsorte zum bewussten Entspannen. Ein Beispiel hierzu wäre eine Lese-Ecke mit einem gemütlichen Ohrensessel und der Lieblingslektüre.
  • Persönliche Details wie Bilderrahmen, Fotografien oder Erinnerungen machen Dein Zuhause heimelig.
  • Setze natürliche Akzente durch naturnahe Materialien oder Deko Artikel wie zum Beispiel Vasen, Kerzenhalter und Blumen (egal ob frisch oder getrocknet).

 

Wenn Du jetzt auch auf den Geschmack gekommen bist und den Scandi Style in Dein Zuhause einziehen lassen möchtest, raten wir Dir, erstmal in einem Raum anzufangen. Sieh das Ganze als Prozess, der sich über die Zeit entwickeln darf und wird. Du wirst immer wieder neue Ideen haben und diese im Laufe der Zeit umsetzen. Genieße die Reise und schaue Deinem Zuhause dabei zu, wie es sich nach und nach verändert und das Hygge-Gefühl Einzug erhält. Apropos hyggelig - Hygge geht mit dem Skandi Style Hand in Hand und macht Dein Zuhause zu einem Ort des Glücks und Wohlbefindens. In unserem Artikel kannst Du alles über Hygge und einfache Tipps für mehr Hygge Zuhause nachlesen.

Wir wünschen Dir ganz viel Spaß beim Einrichten Deines Zuhauses mit unseren Scandi Wohn-Ideen.
Dein happyful Team

Verwandte Beiträge